Bayern deportiert Kranke

26. Abschiebeflug nach Afghanistan: Patienten aus Psychiatrie geholt. UNO: Wieder Hunderte zivile Todesopfer am Hindukusch

106614015.jpgpicture alliance / Geisler-Fotopress

Die Vereinten Nationen haben am Dienstag erneut auf die hohe Zahl ziviler Opfer in Afghanistan aufmerksam gemacht. Allein im ersten Halbjahr 2019 seien 1.366 Menschen getötet und 2.446 verletzt worden, teilte die UN-Unterstützungsmission für Afghanistan (UNAMA) mit. Das sei ein Rückgang um 27 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum – der allerdings nur darauf zurückzuführen sei, dass aufständische Gruppen 43 Prozent weniger Opfer verursachten. Dagegen sei die Zahl der von den Regierungstruppen und ihrer ausländischen Verbündeten – unter ihnen die deutsche Bundeswehr – getöteten und verwundeten Zivilisten um 3…..

Kommentare sind geschlossen.