Gold: Wie geht es jetzt weiter?

Der SPIEGEL warnt in der aktuellen Ausgabe vor Gold. Tatsächlich standen Gold und Silber selten besser da als dieses Jahr. Besonders Goldminen erfreuten sich außerordentlicher Gewinne. Wie geht es weiter? Charttechnik bestätigt Goldhausse.

In einem lächerlichen Artikel warnt der SPIEGEL in seiner aktuellen Ausgabe vor Gold: Große Kursschwankungen, ungewisse Zukunft, dubiose Anbieter. Zwar könnten sich viele Verbraucher in Zeiten niedriger Zinsen vorstellen, Gold zu kaufen, unterschätzen aber die damit verbundenen Risiken – schreibt der SPIEGEL. Von den Risiken des Geldruckens seitens EZB & Co. liest man in dem Blatt bekanntlich nichts.

Die Realität

Für etwa Mitte Mai dieses Jahres hatte ich Ihnen mithilfe meiner…..

….passend dazu…..
Sturmwolken der Rezession

Oft werde ich – und das aus verschiedenen Gründen – gefragt, ob uns eine Rezession bevorsteht. Einige Leute sorgen sich um ihre Investitionen. Andere wiederum sorgen sich um ihren Arbeitsplatz oder ihre Kinder. Politisch engagierte Leute fragen sich, ob und wie eine Rezession die nächste Wahl beeinflussen könnte.

Meine Antwort an all diese Menschen lautet: “Ja, aber noch nicht jetzt.” Das denke ich auch heute noch, doch mehr und mehr Warnsignale, die ich in der Vergangenheit schon einmal verwendet habe, tauchen wieder auf.

Wenn ich einen Blick auf die Daten werfe, dann sehe ich einige gute Neuigkeiten…..

Kommentare sind geschlossen.