Siehe da: JPMorgan sieht Rolle des US-Dollars als Weltreservewährung gefährdet

Die Menschheitsgeschichte zeigt, dass Weltreservewährungen gekommen und sang- und klanglos gegangen sind. Just in unserem Zeitalter erweckt es den Eindruck, als ob sich das Weltfinanzsystem abermals in einer großen Umbruchphase befinden würde…

Nik Waller Productions / Shutterstock.comNik Waller Productions / Shutterstock.com

Der US-Dollar hat den Staffelstab nun seit rund einem Jahrhundert als alles dominierende Weltreservewährung inne. Dieser Tatsache liegt die Entwicklung zugrunde, dass große und hochvolumige US-Dollar-Portfolios auch außerhalb – und somit im Rest der Welt – aufgebaut wurden.

Der US-Dollar löste das britische Pfund offiziell spätestens mit der Unterzeichnung des Abkommens von Bretton Woods nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ab. Tatsache ist, dass dieser Wachablösung eine jahrzehntelange Kaufkrafterosion….

Kommentare sind geschlossen.