Der NATO-Zuchtbetrieb für Neonazis in der Ukraine

Für alle, die Zweifel am Fortbestehen der italienischen NATO-Stay-behind-Kräfte Gladio haben, ist die Beschlagnahmung eines Arsenals von Kriegswaffen in Turin ein vernichtender Beweis dafür, dass das neonazistische Netzwerk, das mit der Atlantischen Allianz gegen Russland arbeitet, derzeit in der Ukraine aktiv ist.

JPEG - 49.7 kBLaufende Untersuchungen bei den modernen Waffenarsenalen im Piemont, in der Lombardei und in der Toskana fördern mit den Waffen eine wahre neonazistische Matrix wie Hakenkreuze und Hitler-Zitate zutage. Es gibt jedoch noch keine Antwort auf die Frage – ist dies eine Fundgrube für Nazi-Nostalgie, das Lager eines Waffensammlers, oder geht es um etwas viel Gefährlicheres?

Die Ermittler haben – so der Corriere della Sera – „Rechtsextreme in der Nähe des Azov-Bataillons“ untersucht, aber bisher „nichts Nützliches“ entdeckt. Und doch sehen wir seit Jahren umfangreiche dokumentierte Beweise für die Rolle dieser bewaffneten ukrainischen Formation, und anderer, die……..

Kommentare sind geschlossen.