Russland: US-NGO “Atlantic Council” unerwünscht

Генпрокуратура РФ признала нежелательной НКО "Атлантический совет"Russlands Generalstaatsanwaltschaft hat die US-NGO “Atlantic Council” langfristig beobachtet und nun zur unerwünschten Organisation erklärt, da sie mit der Verbreitung ihrer Ideologien und ihrer Tätigkeit – die Innere Ruhe, Sicherheit und Verfassung der Russischen Föderation gefährdet. Zwar gibt sich die US-NGO als “privat”, “regierungsfern” und “unabhängig” – folgt aber dabei stets der außenpolitischen und geopolitischen Zielsetzung des US-Außenministeriums (“State Department”) und der US-dominierten Kriegsallianz NATO, so dass eine Unabhängigkeit als wenig wahrscheinlich erscheint. Die russische Generalstaatsanwaltschaft wird ihre Einschätzung nun dem russischen Justizministerium übergeben, dass wiederrum einen Tätigkeitsverbot und “non grata”-Status erteilen kann und auch demnächst wird. Damit wird “Atlantic Council” wohl die 17-e unerwünschte US-NGO in der Russischen Föderation sein.

Quellen:1,2,3

Kommentare sind geschlossen.