“Systematisch und vorsätzlich getäuscht”: RTL entdeckt 14 weitere Manipulationsfälle bei Ex-Reporter

RTL-NORD.jpgSieben manipulierte Beiträge hatte RTL bereits gefunden und daraufhin die Zusammenarbeit mit einem Mitarbeiter des Regionalsenders RTL Nord beendet. Nun hat ein sechsköpfiges Team nach Überprüfung aller Beiträge des Reporters 14 weitere Fälle entdeckt, wie der Sender am Mittwoch mitteilte. Erste Kontrollmechanismen im redaktionellen Alltag wurden nun angepasst.

Vor sechs Wochen wurde bekannt, dass ein Reporter des Regionalsenders RTL Nord sieben Beiträge manipuliert hatte. In Gesprächen mit RTL-Chefredakteur Michael Wulf und RTL Nord-Geschäftsführer Michael Pohl habe der Reporter….

Kommentare sind geschlossen.