Warum sich die ganze Welt über Irans Verhalten freut…-aber die westlichen..

Warum sich die ganze Welt über Irans Verhalten freut – aber die westlichen Herrscher es nicht verstehen

Um das zu verstehen, muss man die Gemütslage der Völker dieser Welt gegenüber dem Westen beschreiben. Die Westliche Welt hat zunehmen ihren Nimbus als Symbol für Frieden und Freiheit verloren. Mit einer tagtäglich extremer werdenden Kanonenbootdiplomatie und der inzwischen offenen Völkerrechtsverbrechen (nicht nur in der Unterstützung Israels), hat die Westliche Welt die einstmals bestehenden Sympathien in der ganzen Welt verspielt. Andere Akteure sind nach und nach in die Lücke gesprungen, die der Westen hinterlassen hat, was den Westen noch ärgerlicher und noch verbrecherischer werden ließ.

Anfang Juli haben britische Piraten – anders kann man das angesichts der Rechtslage nicht nennen – einen iranischen Tanker vor Gibraltar gekapert und den Kapitän mit seinen Offizieren festgenommen. Dieser Akt des Völkerrechtsbruchs war für die gesamte Elite der Westlichen Welt normal, denn sie kennen es nicht anders. Der Westen hat das Recht das Völkerrecht zu brechen, der Westen darf demütigen, der Westen darf tun und lassen, was er will, und die andern haben zu gehorchen! Jahrzehnte lang dachte die Westliche Welt, weiterhin die Welt so beherrschen zu können.

Doch seit der Islamischen Revolution im Iran weht ein neuer Freiheitsgeist….

Kommentare sind geschlossen.