Über 20 Beispiele wie WikiLeaks die Welt und den Journalismus aufmischte

Am 11. April wurde WikiLeaks-Begründer Julian Assange von britischen Behörden verhaftet. Ihm droht die Auslieferung in die USA, wo ihm möglicherweise eine lebenslängliche Haft oder schlimmeres blüht. Zuvor war er seit fast sieben Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London, wo man ihm Asyl gewährte. Im folgenden werden über 18 Enthüllungen vorgestellt, die weltweit Beachtung gefunden haben.

«Der UN-Sonderberichterstatter über Folter hat Assange in der Haft besucht und einen alarmierenden Bericht über dessen Gesundheitszustand gegeben», berichtet das öffentlich-rechtliche Fernsehen ARD aus Deutschland. 

Der Twitter-Account von WikiLeaks auf dieses Video verlinkt. Es scheint also keine Verschwörungstheorie zu sein, wenn man davon ausgeht, dass Assange im britischen Gefängnis nicht gut behandelt wird. Wie bereits im Titel angesprochen, werden hier über 20 Beispiele genannt, weshalb Assange vom Westen wie…..

Kommentare sind geschlossen.