Gefährlicher Flashmob der dritten Art? Wollen 240.000+ die “Area 51” stürmen?

Ein Schild an einer Zufahrt zum als „Area 51“ oder „Dreamland“ bezeichneten militärischen Sperrgebiet von Groom Lake warnt vor dem unerlaubten Eindringen auf das Gelände. Copyright: Geckow / GemeinfreiEin Schild an einer Zufahrt zum als „Area 51“ oder „Dreamland“ bezeichneten militärischen Sperrgebiet von Groom Lake warnt vor dem unerlaubten Eindringen auf das Gelände. Copyright: Geckow / Gemeinfrei

Groom Lake (USA) – Während UFO-Aktivisten bereits seit Jahrzehnten von den Grenzen des als “Area 51” bekannten militärischen Sperrgebiets Groom Lake in Nevada aus einen Blick die dort von vielen vermuteten Aktivitäten rund um angeblich hier verwahrte und testgeflogene außerirdische Raumschiffe erhoffen, haben sich binnen kürzester Zeit mehr als 240.000 Menschen online zu einem „Sturm auf die Basis“ im kommenden September verabredet. Wenn das nicht mal schief geht…
Eine zunächst vermutlich eher als Gag via Facebook verbreitetes Event mit dem Titel “Storm Area 51, They Can’t Stop Us All” (einer der Ersteller der Veranstaltung nennt sich selbst bezeichnend……

Kommentare sind geschlossen.