Die von “Fridays for Future” geforderte CO2-Steuer

….ach übrigens wer es noch nicht Bemerkt hat! Die Bank gewinnt immer…;)

…..und die Frage ist bis jetzt noch nirgends beantwortet worden. Wann ist das Klima gerettet!

Die von “Fridays for Future” geforderte CO2-Steuer würde Güter drastisch verteuern. Der SPIEGEL hat ausgerechnet was das bedeutet:

1 Liter Benzin: Mehrkosten: 0,43 Euro
1 Liter Diesel: Mehrkosten: 0,47 Euro
1 Liter schweres Heizöl : Mehrkosten: 0,58 Euro
1 Jahr Elektrizität, durchschnittlicher Dreipersonenhaushalt im Einfamilienhaus ohne Warmwasseraufbereitung, Strommix 2017: CO2-Emissionen von 1760 kg. Mehrkosten: 317 Euro

Bild könnte enthalten: 1 Person, Meme und Text

Kommentare sind geschlossen.