Putins Kritik an Merkels Flüchtlingspolitik auf deutsch

Viel zitiert und berichtet werden heute im deutschsprachigen Raum die kritischen Anmerkungen von Russlands Präsident Putin zur Flüchtlingspolitik der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, die er als “Kardinalfehler” bezeichnet.

Wir zeigen die entsprechende Passage von Putins Ausführungen in einem Interview mit der Financial Times im Gesamtzusammenhang. Beid diesem handelt es sich um einen Interviewteil, in der Putin allgemein den Liberalismus – oder wie er ihn nennt – die “Liberale Idee” kritisiert, die bei drängenden Problemen, die die Menschen bewege, nach seiner Meinung nach unbeweglich sei. Putin bezieht sich hier auch auf die USA und umstrittene Maßnahmen von US-Präsident Trump wie der Mauer nach Mexiko. Bei uns in umkommentierter Übersetzung des Originalmanuskripts des Kreml.

…passen dazu….
Interview mit der Financial Times: Putin im O-Ton über China und die gemeinsamen Pläne der Länder

Vor seiner Abreise nach zum G20-Gipfel in Japan hat Putin dem Redakteur Lionel Barber von der Financial Times ein anderthalb stündiges Interview gegeben, bei dem auf viele aktuelle Fragen der Weltpolitik eingegangen wurde.

Da das Interview sehr lang ist, veröffentliche ich es in Teilen. Ich werden so das ganze Interview ungekürzt veröffentlichen, aber „am Stück“ ist es einfach zu lang.

Den ersten Teil habe ich am Freitag Morgen veröffentlicht, dies ist der zweite Teil. Hier geht es um die Beziehungen zwischen Russland und China, um die gemeinsamen Interessen und Pläne der beiden Länder für die Zukunft und auch um den Konflikt zwischen den USA und China.

Beginn der Übersetzung:

Barber: Herr Präsident, Sie haben sich oft mit Präsident Xi, dem…..

Kommentare sind geschlossen.