Über die Bescherung des Auserwähltseins

choseness.jpgVor einigen Tagen berichtete die BBC über einen außergewöhnlichen Fall von Identitätsbetrug in Frankreich. Seit Ende 2015 hatten ein oder mehrere Täter zwei Jahre lang unter Verwendung des Namens des französischen Verteidigungsministers, Jean-Yves Le Drian, von wohlhabenden französischen Patrioten den geschätzten Betrag von etwa 80 Millionen Euro ergaunert.

Die Opfer dieses Betrugs wurden in den Glauben versetzt vom französischen Verteidigungsminister gebeten zu werden, bei der Aufbringung des Lösegelds für im Nahen Osten von Islamisten in Geiselhaft genommene Journalisten behilflich zu sein. Da Frankreich offiziell kein Lösegeld an Terroristen zahlt, hat der falsche Minister den Opfern versichert, daß die Zahlungen nicht zurückverfolgbar wären und darum gebeten sie auf eine Bank in China zu überweisen.

Die BBC betrachtete die Operation als “eine der obskursten und erfolgreichsten Gaunereien der jüngsten Zeit.”

Es mag sie nicht überraschen, daß es sich bei dem beschuldigten bösartigem …..

Kommentare sind geschlossen.