UN hat „glaubhafte Beweise” für Täterschaft des saudischen Kronprinzen MbS für Mord an Khashoggi

Vor wenigen Minuten veröffentlichte die UN auf einer Pressekonferenz die Ergebnisse einer sechsmonatigen Untersuchung, in der erstmals die Täterschaft für den brutalen Mord am Washington-Post-Kolumnisten Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul am 2. Oktober 2018 dem saudischen Königshaus zugesprochen wurde – explizit auch dem Kronprinzen selbst.

Bildergebnis für Evidence Suggests Saudi Crown Prince Is Liable for Khashoggi Murder, Says UN Expert

Bild:AFP

Die zuständige Agnès Callamard, Hohe Kommissarin der Vereinten Nationen für Menschenrechte, spricht von einer „vorsätzlichen Hinrichtung“ und erklärt weiter: „Es gibt ausreichend glaubwürdige Beweise für die Verantwortung des Kronprinzen“ Mohammed bin Salman.

Das saudische Königshaus wies stets Täterschaft oder auch nur Mitwissen des Kronprinzen von sich. Riad erhielt die 100-seitige UN-Untersuchung im Vorfeld der Veröffentlichung. Bislang gab es kein offizielles Statement.

Evidence Suggests Saudi Crown Prince Is Liable for Khashoggi Murder, Says UN Expert

Kommentare sind geschlossen.