Studie der Brown University: CO2-Ausstoß des US-Militärs war größer als der ganzer Industriestaaten

…in den ersten beiden Absätzen heißt es…..

In ihrem Streben nach “Sicherheit” geben die Vereinigten Staaten mehr für das Militär aus als jedes andere Land der Welt, sicherlich viel mehr als die kombinierten Militärausgaben ihrer wichtigsten Rivalen, Russland und China. Autorisiert über 700 Milliarden Dollar im Geschäftsjahr 2019, und wieder über 700 Milliarden Dollar, die für das Jahr2020 beantragt wurden, umfasst das Budget des “Verteidigungsministeriums”: Mit einer Streitmacht von mehr als zwei Millionen Menschen, elf nuklearen Flugzeugträgern und den modernsten Militärflugzeugen sind die USA in der Lage, Energie überall auf der Welt in den Weltraum zu schleudern. Darüber hinaus befinden sich die USA seit Ende 2001 kontinuierlich im Krieg, wobei das US-Militär und das US-Außenministerium derzeit in mehr als 80 Ländern an Antiterroroperationen beteiligt sind.

All diese Kapazitäten für den Einsatz militärischer Gewalt erfordern viel Energie, der größte Teil davon in Form von fossilen Brennstoffen. Wie General David Petraeus 2011 sagte: “Energie ist das Lebenselixier unserer Kriegsmöglichkeiten. Das Pentagon und die gesamte Kriegsmaschinerie ist der größte Energiefresser auf dem Planeten.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, im FreienBild:dpa

Warum das bei den grünen und den fridaysforfuture nicht thematisiert werden kann sich jeder selber denken.

Die Studie in englisch…..

Kommentare sind geschlossen.