Die Woche in den USA: Das russische Fernsehen über Cyberkrieg, Iran und schmutzige Wahlkämpfe

In der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ war am Sonntag mal wieder das Chaos in der US-Politik ein Thema. Es ging um die Cyberattacken der USA auf Russland, um den Iran, um Trumps „Geständnis“, er würde belastendes Material über Konkurrenten aus dem Ausland annehmen und weitere Sperenzchen, mit denen die US-Politik sich beschäftigt. Es könnte lustig sein, wenn es eine Fernsehserie wäre, aber es handelt sich um die Politik des mächtigsten Landes der Welt, sodass der dortige Zirkus jeden von uns betrifft.

Da man solche offenen und kritischen Berichte im deutschen Fernsehen nie zu sehen bekommt, habe ich den russischen Bericht aus Amerika übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

US-Cyber-Truppen griffen russische Energiesysteme an. Die Zeitung New York Times schreibt darüber unter Berufung auf ihre Quellen. Nach ihren…..

Kommentare sind geschlossen.