Das Ding ist auf illegal besetzten Land

Die israelische Regierung hat in einer feierlichen Zeremonie am Sonntag eine neue Siedlung auf den gestohlenen Golanhöhen nach US-Präsident Donald Trump benannt. Die „Ramat Trump” bedeutet auf Deutsch “Trump-Höhen”!
Sie tun es, weil sie es können. Wo bleibt die Empörung?

Trump recognised the Golan Heights as Israeli territory in March [Ammar Awad/Reuters]Ammar Awad/Reuters

….noch passend dazu….
Trump Heights – die Siedlung auf gestohlenem Land

Dafür das Trump das von Israel geraubte syrische Territorium des Golan als Teil Israels gegen internationales Recht und gegen die UN-Charta anerkannte, hat Netanjahu eine neue illegale jüdische Siedlung nach Trump benannt. Unter einem völlig überdimensionalem Schild stehend hat Netanjahu seine Freundschaft mit Donald Trump auf ein neues Niveau gehoben, indem er “Trump Heights” auf….

Kommentare sind geschlossen.