Was ist eigentlich mit….Venezuela?- Haben USA Regime-Change aufgegeben?

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Falls es noch niemanden aufgefallen ist das Thema Venezuela ist so gut wie aus den Medien verschwunden. Das vergangene halbe Jahr war von fehlgeschlagenen Putschversuchen, Embargen und kläglich gescheiterten Isolationsversuchen gezeichnet. Washington zog bis hierhin alle Register außer die Ultima Ratio. Zwar sahen die USA bislang von einer militärischen Intervention ab, hingegen machte die Trump-Administration unentwegt den Eindruck das ein Krieg imminent sei. “Alle Optionen” seien “auf dem Tisch” ließen die Kriegstreiber in D.C. hinreichend verlauten. Das Damoklesschwert schwebte lange sichtbar über der venezolanischen Regierung, die sich beispiellosen Druck ausgesetzt sah. Zu der Kriegsstimmung trug ferner bei, das Washington ein trojanisches Pferd zur Hand hatte, jenes sich dafür hergab sein Heimatland zu verraten, und mit “internationaler” Rückendeckung eine gewaltsame Machtergreifung anstrebte . Die Rede ist von dem selbsternannten Interimspräsidenten Juan Guiado, der auf Geheiß der Gringos…..

Kommentare sind geschlossen.