USA provozieren Russland in der Ostsee

Ein grossangelegtes von den USA angeführtes Marinemanöver zusammen mit NATO und europäischen “Partnern” hat am Sonntag in der Ostsee begonnen und soll bis zum 21. Juni stattfinden. Das Pentagon beschreibt offiziell das Manöver als “grosse Machtdemonstration im russischen Hinterhof“.

An der BALTOPS 19 sind 55 Kriegsschiff, zahlreiche Flugzeuge, Helikopter und 8’500 Matrosen aus 18 NATO-Ländern plus Schweden beteiligt, die unter dem Kommando von Vizeadmiral Andrew L. Lewis der 2nd Fleet stehen. Die “2. Flotte” der US Navy wurde vergangenes Jahr reaktiviert, um wie es heisst, “Russland zu kontern“.

Niemand kann sich den heutigen Herausforderungen alleine stellen. Unsere Partner- und NATO-Allianzen müssen unsere Abschreckungs- und Verteidigungsbemühungen weiter stärken und uns anpassen, indem wir unsere Bereitschaft und Reaktionsfähigkeit verbessern“, sagte Lewis bei einer Telefonkonferenz am Freitagmorgen mit Reportern aus seiner Kommandozentrale in Norfolk, Virginia.

Die Übung BALTOPS 2019 wird auch amphibische Operationen in der……

Kommentare sind geschlossen.