Putin im O-Ton über die europäische Gasversorgung

Bei der Podiumsdiskussion beim Petersburger Wirtschaftsforum ging es auch um die Problematik der europäischen Gasversorgung. Das betrifft nicht nur Nord Stream 2. Fast vergessen ist das Projekt South Stream, das vor einigen Jahren auf Druck der EU gegen den Willen Bulgariens abgesagt wurde. Für das kleine und arme Bulgarien war das ein herber wirtschaftlicher Verlust. Bei dem Thema geht es auch um Turk Stream, eine Pipeline, die fast fertiggestellt ist und Gas aus Russland über die Türkei nach Süd- und Osteuropa bringen soll.

Ich habe die Frage der Moderatorin an den bulgarischen Präsidenten Radev und die Antworten, die Radev und Putin gegeben haben, komplett übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Moderatorin: Herr Radev , ich möchte auf internationale Investitionen und Projekte zurückkommen.

Vor ein paar Jahren wollte Bulgarien das Projekt South-Stream auf seinem….

Kommentare sind geschlossen.