Souveränisten aller Länder, vereinigt euch!

Wir alle wissen, dass die Neokons die bei weitem größte und einflussreichste Sponsorengruppe von US-Aggressionskriegen sind. Sie sind diejenigen, die sich am härtesten für die Invasion des Irak eingesetzt haben, und sie sind diejenigen, die seit Jahrzehnten jeden nur möglichen schmutzigen Trick versuchen, die USA zu Aggressionen gegen den Iran zu locken. Tatsächlich könnten die Neokons völkerrechtlich als Bande von internationalen Kriegsverbrechern angesehen werden. Warum? Weil, wie ich bereits mehrfach betont habe, nach den Grundpositionen des Nürnberger Tribunals das schlimmste mögliche Verbrechen nicht der Völkermord oder ein anderes Verbrechen gegen die Menschheit ist. Das schlimmste Verbrechen ist das Verbrechen der *Aggression*, denn nach Ansicht der Experten, die das Nürnberger Tribunal eingerichtet haben, “beinhaltet” das Verbrechen der Aggression alle anderen Verbrechen (übrigens nimmt der Internationale Strafgerichtshof die gleiche Position ein). Mit den Worten des Nürnberger Chefanklägers Robert H. Jackson “ist es daher nicht nur ein internationales Verbrechen, sondern das höchste internationale Verbrechen, das sich nur dadurch von anderen Kriegsverbrechen unterscheidet, dass es das angesammelte Übel des Ganzen in sich trägt”.

Nach dieser Definition wäre jeder einzelne US-Präsident ein Kriegsverbrecher (zumindest soweit ich weiß; wenn euch ein US-Präsident einfällt, der das Verbrechen der Aggression nicht begangen hat – auch gegen die Indianer! – bitte lasst es…..

Kommentare sind geschlossen.