US-Kommandant: der Iran bleibt “unmittelbare Bedrohung” für die US-Streitkräfte im Nahen Osten

Sagt, der Iran und seine Proxies könnten jeden Moment angreifen

Jason Ditz

Der oberste US-Kommandant im Nahen Osten, General Frank McKenzie, sagte Interviewern am Donnerstag, dass er glaubt, dass der Iran eine “unmittelbare” Bedrohung für die US-Streitkräfte bleibt. Er wies die Vorstellung zurück, dass die militärische Aufrüstung der Vereinigten Staaten von Amerika in diesem Gebiet die wahrgenommene Bedrohung in irgendeiner Weise verringert habe.

“Ich glaube nicht wirklich, dass die Bedrohung abgenommen hat”, sagte McKenzie den Interviewern und fügte hinzu, dass sie sich “wahrscheinlich in gewisser Weise entwickelt” hat. Diese Kommentare stehen im krassen Gegensatz zu Patrick…..

Kommentare sind geschlossen.