Europa hat nur eine Freiheit: Sich für das „Freedom Gas“ zu entscheiden

Das US-Energieministerium (DOE) hat vor kurzem die Flüssigerdgas-Exporte (LNG) in „Freedom Gas“ umbenannt. Aber welche Freiheit für wen? Für Europa, das bereits eine billige und verlässliche Quelle für Erdgas hat? Aber das dazu gezwungen wird, das teurere US-Gas unter Sanktionszwang zu kaufen? Sicher nicht.

Oder Freiheit für Russland, das Europa mit einem großen Teil seines Erdgases in einem offen und fairen Konkurrenzkampf mit den Vereinigten Staaten beliefert? Wohl nicht.

Oder geht es um die Freiheit der USA vor Konkurrenz? Ja, das ist es.

Es ist oft die widersprüchliche Bezeichnung, die verschiedenen Kapitel der US-Unrechtssprechung im Inland (z.B. unter dem drakonischen „Patriot Act“) und im Ausland vorausgeht, wie etwa die illegale Invasion und Besetzung des Irak unter dem zweifelhaften Namen „Operation Iraqi Freedom“.

Nicht vom Postillon

Die US-Kampagnen mit den Wortschöpfungen „Freedom“ sind so in Verruf geraten, dass nur wenige geglaubt haben, dass die USA ihre…..

Kommentare sind geschlossen.