US-Ultimatum: EU soll Rüstungsfond für US-Firmen öffnen, sonst müsse man die EU „bestrafen“

Die USA haben bei einem Treffen in Washington ultimativ Zugang von US-Firmen zu EU-Rüstungsprojekten gefordert. Die Deutlichkeit der US-Regierung soll die EU-Delegation überrascht haben.

In den USA nimmt anscheinend der Druck der Rüstungslobby (um nicht militärisch-industrieller Komplex zu sagen) enorm zu. Die Rüstungsfirmen wollen mehr Aufträge, das Budget des Pentagon von über 700 Mrd., wovon der Löwenanteil an die Rüstungskonzerne fließt, scheint ihnen nicht mehr……

Kommentare sind geschlossen.