Wie das russische Fernsehen die Ergebnisse der Europawahl sieht

Das russische Fernsehen hat am Sonntag in der Sendung „Nachrichten der Woche“ einen Blick auf die Europawahl geworfen und es ist eine interessante Analyse der Wahlergebnisse und Ereignisse rund um die Wahl entstanden. Wie üblich weichen die Einschätzungen Russlands weit ab von den Einschätzungen deutscher Journalisten, was sie um so lesenswerter macht. Ich habe den Beitrag daher übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Nach der Wahl wird ein neues Europaparlament gebildet. Die Euroskeptiker und die Rechten haben ihre Ergebnisse verbessert, aber keine Mehrheit erhalten. Die erstarkte Rechte in Europa wurde bereits als „Putin-Fraktion“ bezeichnet. Einerseits ist es ein Schreckgespenst, um Kinder zu…..

Kommentare sind geschlossen.