UN-Sonderberichterstatter: Julian Assange wird gefoltert

Image result for Nils Melzer unUN Photo/Eskinder Debebe

Nils Melzer, der Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen zum Thema Folter, gab am 31. Mai eine Erklärung heraus, in der er ein sofortiges Ende der „kollektiven Verfolgung“ von Julian Assange fordert. Er wirft den USA und ihren Verbündeten „psychologische Folter“ vor.

Assange, so Melzer, „wurde über einen Zeitraum von mehreren Jahren hinweg bewusst zunehmend schweren Formen grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe ausgesetzt, deren kumulative Auswirkungen nur als psychologische Folter beschrieben werden können“.

Melzers Erklärung bestätigt die Aussagen von Assanges Vater John Shipton vom vergangenen Monat, dass sein Sohn „berührungsloser Folter“ ausgesetzt war. Sie bestätigt auch die Warnungen der WSWS, dass der Versuch, Assange an die USA auszuliefern, auf einer fadenscheinigen……

Kommentare sind geschlossen.