Call of Duty 2019 Propaganda: “Heroische White Helmets”, “böse Russen” und “heldenhafte Rebellen”

Die Vereinigten Staaten verfügen über mannigfaltige Propagandainstrumente, um einer breiten Masse einzutrichtern was sie von dem Weltgeschehen halten soll, und wer ihrer Ansicht nach die Guten und die Bösen sind. Neben der Traumfabrik Hollywood die Trends, Ansichten, Agenden und Ideologien weltweit in Köpfe implantiert, bedienen sich US-Regierungen der Videogames-Industrie um den größtmöglichen Konsens zu erreichen. Was böte sich besser an als Computerspiele aus dem Genre Ego-Shooter, um das wichtigste Wirtschaftsgut der USA zu vermarkten, “endlose-Kriege” die beständige Feindbilder benötigen. Die Call of Duty Videospielreihe ist eines jener Plattformen, auf der sich das US-Verteidigungsministerium augenscheinlich grenzenlos ausleben darf. Die in dem Videospiel “nachempfundenen” Kriegsszenarien geben die Sichtweise des Pentagons nahezu identisch wieder…..

Kommentare sind geschlossen.