Russland will vollständigen Abzug ausländischer Truppen aus Afghanistan

Russland glaubt nicht an eine militärische Lösung im kriegszerrissenen Afghanistan. Vielmehr sei eine Zusammenarbeit aller politischen Kräfte nötig.

In der russischen Hauptstadt finden innerafghanische Gespräche statt. Quelle: dpaSergej Lawrow (l.) und Hamid Karzai (r.) In der russischen Hauptstadt finden innerafghanische Gespräche statt. (Foto: dpa)

Russland hat sich für den vollständigen Abzug internationaler Truppen aus dem kriegszerrissenen Afghanistan ausgesprochen. „Der Konflikt kann nicht auf militärischem Weg gelöst werden“, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow bei einem Festakt zum 100-jährigen Bestehen der russisch-afghanischen Beziehungen in Moskau.

Um Frieden zu erreichen, sollten alle politischen Kräfte in dem Land zusammenarbeiten, sagte er. Moskau hat eine besondere Beziehung zu Afghanistan, weil es selbst dort zu Sowjetzeiten rund zehn Jahre Krieg…..

Kommentare sind geschlossen.