US-Kampfpiloten widersprechen Drohnen-Erklärung für „Navy-UFOs“

Die „USS Theodore Roosevelt“ im Atlantik, 2015. Copyright: Public DomainSeit im Dezember 2017 die „New York Times“ nicht nur ein bis dahin geheimes UFO-Forschungsprogramm des US-Verteidigungsministeriums sondern auch Sichtungen und Abfangversuche unidentifizierter Flugbobjekte (UFOs) durch Piloten der US-Navy enthüllte (…GreWi berichtete, s. Links u.), fragen sich nicht nur UFO-Enthusiasten, was oder wem die erfahrenen Piloten da begegnet sind. Gegenüber der New York Times (NYT) haben sich nun erneut betroffene Piloten geäußert und wiedersprechen den Versuchen von Skeptikern, die beobachteten und mittels Bordkameras und Radar dokumentierten Phänomene als Drohnen zu erklären.

Zu den von den Piloten und anhand der Aufklärungstechnologien an Bord der Navy-Kampfjets beschriebenen und dokumentierten Eigenschaften der etwa vor der US-Ostküste von 2014 bis März 2015 georteten Objekte gehören unter anderem das Fehlen klassischer Merkmale konventioneller Flugzeuge wie Flügel, Steuer- und…..

Kommentare sind geschlossen.