General Tod D. Wolters übernimmt als 19. Supreme Allied Commander Europe das Kommando über alle NATO-Streitkräfte

US-General Tod Wolters, der als Chef aller Luftstreitkräfte der NATO und der U.S. Air Forces in Europa und Afrika bisher auf der Air Base Ramstein residiert hat, ist zum Ober­kommandierenden der NATO und des EUCOM aufgerückt.

General Tod Wolters Foto: SHAPE Public Affairs Office

NATO-HAUPTQUARTIER, Belgien – General Tod D. Wolters wurde zum 19. Supreme Allied Commander Europe berufen, und hat in der zum Kom­mandowechsel üblichen Zeremonie, die am 3. Mai 2019 vor dem Supreme Headquarters Allied Powers Europe statt­gefunden hat, von seinem Vorgänger Curtis M. Sca­parrotti, einem General der U.S. Army den Befehl über das Allied Command Operation übernommen.

An der traditionellen Zeremonie auf dem Rasen vor dem NATO-Hauptquartier nahmen Mi­litärs und Zivilisten aus den 29 Mitgliedstaaten der NATO und aus verschiedenen Partner­ländern teil. Mit der feierlichen Übergabe der Kommandeursfahne wurde der Wechsel der……

Kommentare sind geschlossen.