1. August soll abgeschafft und durch den 16. März (Tag der Einführung des Frauenstimmrechts) ersetzt werden

Der Nationalfeiertag der Schweiz soll vom 1. August auf den 16. März verlegt werden – dem Tag der Einführung des Frauenstimmrechts im Jahr 1971. Als eines der letzten Länder Europas hatte die Schweiz 123 Jahre nach Einführung der Direkten Demokratie den Frauen endlich das Stimmrecht zugestanden. Dieses Datum soll nun eine entsprechende nationale Würdigung erhalten und den 1. August als Nationalfeiertag ablösen.

Inhalte: Hier mehr……

Kommentare sind geschlossen.