Was die deutsche subventionierte Fleisch- und Milchindustrie an Umweltzerstörung in anderen Ländern verursacht

In den letzten 50 Jahren hat sich der weltweite Fleischkonsum verfünffacht. Weltweit steigt die Nachfrage nach Fleisch und vor allem Geflügel steil an. Um sie zu decken, muss die globale Fleischproduktion bis 2050 auf 470 Millionen Tonnen erhöht werden. Dazu verwendet die Fleischindustrie: Impfstoffe, Antiparasitika und Produkte im Bereich der Antibiotika für Schweine, Geflügel und Rinder! Deutschland ist nicht nur einer der größten Fleischproduzenten, sondern auch einer der größten Milchproduzenten weltweit. Subventioniert mit Steuergeld! 8 Millionen Tonnen Fleisch produziert Deutschland jährlich! Um überhaupt diese Menge an Fleisch produzieren zu können, braucht es Futter für die Tiere. Deutschland…..

Kommentare sind geschlossen.