Die US-Regierung ist wie ein schlechter Vater

In unserer Straße gibt es ein Haus, in dem eine große Familie lebt, und wo es ziemlich rund geht. Die Kinder kommen selten zu einem Arzt und es gibt nie genug Geld, um ihnen anständige Kleidung oder Urlaubsausflüge zu verschaffen. Eine unverhältnismäßig große Anzahl von ihnen wird wegen alberner und willkürlicher Vergehen in ihren Zimmern eingesperrt. Wegen Vergehen, die man mit etwas Fürsorge und Aufmerksamkeit hätte verhindern können. Sie kommen nicht viel raus und müssen ihre freie Zeit damit zubringen, Bibellesungen darüber anzuhören, wie außergewöhnlich ihre Familie doch sei.

Wenn man sich diese zerzausten und misshandelten Kinder ansieht, fragt man sich, was mit ihren Eltern los ist. Warum sorgen sie nicht für ihre Kinder? Warum wird das Geld nicht dafür ausgegeben, ihren Kindern eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung und Bildung zu bieten und sicherzustellen, dass sie alles haben, was sie brauchen? Sind sie arm? Gibt es ein Problem mit Drogenmissbrauch?

Wenn man sich ihr Haus ansieht, kann man eigentlich sehr schnell erkennen…..

Kommentare sind geschlossen.