Gudenus befürchtet weitere Leaks mit „psychotropen Substanzen“ und „kompromittierenden Situationen“

Der Ibiza-Skandal wird noch bunter: Johann Gudenus ist praktisch komplett aus der Politik ausgestiegen, weil er noch weitere peinliche Leaks über sich fürchtet:

“Ich befürchte weiteres Material, das mich in kompromittierenden Situationen zeigt.”

Er spricht davon, dass er sich nicht nur mit Alkohol und Energy-Drinks aufgeputscht hätte, sondern auch noch „psychotrope Substanzen“ konsumierte, um sich wieder zu entspannen. Konkreter wurde er nicht. Irgend jemand könnte ihm zusätzlich etwas wie K.O.-Tropfen untergejubelt haben, was eventuell einen Blackout von mehreren Stunden hervorgerufen hat. Auch sollen mögliche kompromittierende Äußerungen in  weiteren geleakten Aufnahmen dem Drogeneinfluss geschuldet sein.

Vielleicht fand tatsächlich eine Operation gegen ihn statt mit Betäubungsmitteln, vielleicht will er sich jetzt eher vorauseilend vor irgendwelchen neuen Leaks eine Ausrede zusammenbasteln.

Gudenus entstammt einer alten Adelsfamilie, die wiederum größeren…..

….daher passend dazu…..
FPÖ-AFFÄRE IMMER KRASSER: Gudenus macht mysteriöse Andeutungen, aber die Russen sind entlastet!

Kommentare sind geschlossen.