Wie das russische Fernsehen über den „Fall Strache“ berichtet

Auch in Russland ist der österreichische Skandal um Vizekanzler Strache ein Thema. Das russische Fernsehen hat in der Sendung „Nachrichten der Woche“ darüber berichtet. Interessant ist die russische Sicht auf den „Skandal“ und dass Russland ihn klar in den Kontext der bevorstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament stellt. Ich habe den Bericht übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Ein grandioser Skandal in Österreich. Der Vizekanzler trat zurück, nachdem ein Video von seinem Treffen auf der Ferieninsel Ibiza mit einer blonden, lettischen Staatsbürgerin veröffentlicht wurde. Auf dem Video ist er sehr betrunken und der Tisch ist voll mit Flaschen mit hochprozentigem Alkohol. Klar, dass die Presse die Blondine als Russin bezeichnete. Strache selbst spricht von einem politisches….

Kommentare sind geschlossen.