Wochenrückblick: Die Fronten verhärten sich

Was für ein Gezeter! Zwar blieb der Zoll-Schreck der letzten Woche, der auch die bisher hoffnungsfroh einer Einigung entgegenblickenden Marktteilnehmer ahnen ließ, dass die Auseinandersetzung zwischen den USA und China noch lange nicht ausgestanden ist, auch in den letzten sieben Tagen das Hauptthema an den internationalen Börsen – doch blickt man auf die Kurse, kann man sich nur verwundert die Augen reiben. Trotz aller herrschenden Nervosität beweisen die Börsen in Europa und den USA eine nicht zu erwartende Stabilität.

sakdam / Shutterstock.comsakdam / Shutterstock.com

Liebe Leserinnen und Leser,

natürlich trug im Dax die Ankündigung von Donald Trump, die angedrohten Autozölle gegen die EU um zunächst sechs Monate zu verschieben, zur Entspannung bei. Insgesamt konnte der deutsche Leitindex damit rund ein Prozent steigen und mit einem Schlusskurs bei knapp 12.200 Punkten aus dem Handel gehen.

Doch auch der Dow Jones hielt sich trotz der neuen Maßnahmen gegenüber…..

Kommentare sind geschlossen.