Lawrow kontert Pompeo zu Venezuela: Eure Demokratie sieht man in Libyen und im Irak

Der russische Außenmister Sergej Lawrow konterte gestern dem US-Außenminister Mike Pompeo. Dieser erklärte, dass es an der Zeit sei, dass der venezolanische Präsident Nicolás Maduro gehe. Außerdem wies er Mutmaßungen zurück, nach denen sich Russland in innere Angelegenheiten der USA einmische. In Wahrheit mischten sich die USA in Russland ein – und das heutige Libyen sowie der Irak seien traurige Beispiele dafür, wie es endet, wenn die USA Demokratie bringen.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Kommentare sind geschlossen.