Gelbwesten-Demos in Frankreich: 11 Tote und 23 Erblindungen bisher

Die zwanzigjährige Studentin Fiorina Lignier verlor ihr Auge während der Gelbwesten-Demos. (Foto: Screenshot/rt.com)

Paris (nex) – Die französischen Sicherheitskräfte gehen seit Monaten mit äußerster Brutalität gegen Teilnehmer der Gelbwesten-Proteste vor – bisher habe es unter anderem 11 Todesopfer und 23 Erblindungen gegeben.

Die Demonstrationen der Gelbwesten in Frankreich dauern bereits seit fast sechs Monaten an und die gewalttätige Vorgehensweise der Sicherheitskräfte gegen die Demonstranten sorgt auch im Ausland für Kritik.

Dunja Mijatovic, die Menschenrechtskommissarin des Europarats, erklärte….

Kommentare sind geschlossen.