Wir haben das Recht, dieses Land zu besetzen, weil es die Bibel sagt

Israels UN-Botschafter Dany Danon: Wir haben das Recht, dieses Land zu besetzen, weil die Bibel sagte, dass es unser Land ist.

Israels Botschafter bei den Vereinten Nationen Danny Danon behauptete, dass “Israel” das Recht hat, alle Länder Palästinas zu besetzen, einschließlich des Westjordanlandes, als er am Montagnachmittag vor dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen sprach.

Gott gab das Land dem Volk Israel in Genesis, als er einen Bund mit Abraham schloss, sagte Danon, als er aus diesem Abschnitt las.

“Das ist unsere Tat für unser Land”, sagte er.

“Vom Buch Genesis über den jüdischen Exodus aus Ägypten bis hin zum Empfang der Thora auf dem Berg Sinai, zu den Toren von Kana’an und zur Verwirklichung des Bundes Gottes im Heiligen Land Israel zeichnet die Bibel ein einheitliches Bild. Die gesamte Geschichte unseres Volkes und unsere Verbindung zu Eretz Yisrael beginnt genau hier”, sagte Danon und ignorierte die UN-Definition von Besetzung.

“Israel” wurde 1948 gegründet, nachdem die zionistische Miliz die palästinensischen Städte und Dörfer ethnisch gereinigt und Tausende von indigenen Völkern unter dem Vorwand, “das auserwählte Volk Gottes” zu sein, vertrieben und ermordet hatte.

Der Zionismus wurde als kolonialistische Bewegung entwickelt. Sie entstand Ende des 19. Jahrhunderts als politische Kraft, die zur Kolonisierung Palästinas und zur “Sammlung aller Juden” aufrief, wenig Beachtung fand die Tatsache, dass Palästina bereits besiedelt war.

Israel’s UN ambassador: We have the right to occupy this land because the Bible said that

Kommentare sind geschlossen.