Post vom Heimatministerium: Null „Willkommenskultur“ für Russen?

Russen werden an deutschen Flughäfen bei der Einreise über Gebühr strapaziert: Stundenlanges Warten bei der Passkontrolle, Befragungen vor Mitreisenden, öffentliches Durchzählen von Bargeld – so die Beobachtung von Unternehmer Ulf Schneider. Er vermisst hier „Willkommenskultur“ und schrieb ans Innenministerium. Sputnik sprach mit dem Verleger.

Kommentare sind geschlossen.