Macrons Innenminister Castaner wurde jetzt als Lügner entlarvt

Die franz. Medien sind z.Zt. voll über den angeblichen Angriff der Gelbwesten am 1. Mai auf ein Pariser Spital. Macrons Innenminister Castaner wurde jetzt als Lügner entlarvt. Diverse franz. Politiker fordern jetzt seinen Rücktritt. Hier alle wichtiges Facts dazu.
Die Wahrheit über den angeblichen Angriff der Gelbwesten auf ein Pariser Spital am 1. Mai
Macros Innenminister Christophe Castaner als Lügner entlarvt! Rücktritt?
Die französischen Mainstream-Medien verbreiteten die Lüge, die Gelbewesten hätten am 1. Mai das Pariser Krankenhaus “Pitié-Salpêtrière” angegriffen – auch die Intensivstation. Dabei zitierten die Medien Innenminister Castaner: “Die Leute griffen das Krankenhaus an” und die “Polizei griff sofort ein, um die Intensivstation zu retten”. Auf Twitter schrieb Castaner zudem, dass das medizinische Personal angegriffen wurden. All dies entpuppte sich jetzt als brandschware Lügen!
Nachdem verschiedene Videos und Zeugenaussagen zweifelsfrei belegt haben, dass es sich keinenfalls um einen “Angriff” der Demonstranten handelte, waren die französichen Mainstream gezwungen, die Wahrheit zu berichten und Videos dazu zu veröffentlichen.
Die Wahrheit: Macrons Milizen verfolgten die Demonstranten von zwei Seiten, kesselte sie ein und bestürmte sie anschliessend mit Gränengas und brutaler Gewalt. Die einzige Fluchtmöglichkeit bestand für die Gelbwesten, auf dem Gelände des Krankenhauses Zuflucht zu suchen und einige versuchten in Panik, in die Intensivstation des Spitals Sicherheit zu gelangen, um dort von Marcons Milizen sicher zu sein.
Mehre französiche Politker haben nun Castaner zum Rücktritt aufgefordert. Castaner habe schamlos gelogen und die Presse manipuliert, um diese Lügen zu verbreiten. Castaner ist übrigens als Innenminister für die Polizeigewalt in Frankreich verantwortlich.
Dieses Video zeigt das miese und brutale Vorgehen der franz. Polizei am besten:
Quellen:1,2,

Kommentare sind geschlossen.