Bargeldabschaffung: Von Inflation und Negativzinsen

Politik und Notenbanken lieben Inflation. Aber sie benötigen ein bestimmtes Narrativ, das es ihnen erlaubt den “Wert ihrer Fiat-Währungen”, die wir als Zahlungsmittel verwenden müssen, in den Köpfen der Menschen als wert- und nachhaltig zu platzieren. Der Trick dabei ist plötzliche Wertschwankungen zu verhindern und das doch flüchtige Vertrauen in eine Währung nicht zu zerstören, weil zu schnell zu viel Geld gedruckt wird.

Die Zentralbanker und ihre Hinterfrauen und -männer müssen zudem die Fluchtmöglichkeiten des gemeinen Bürgers einengen, damit dieser nicht aus diesem “Inflationssystem” aussteigen kann. Politik und Notenbanken sind dabei sehr innovativ und unkonventionell, wenn es darum geht sicherzustellen, dass….

Kommentare sind geschlossen.