Spiegel und Stern fallen mit “Impfen auf Befehl” und “Mensch Özil” auf historische Kiosk-Minusrekorde

meedia-covercheck-spiegel-stern-focus-14-2019.jpgBittere Cover-Check-Woche für die beiden großen Wochenmagazine aus Hamburg: Der Spiegel verkaufte sich mit einer Titelstory über das Aufregerthema Impfen ebenso schlecht wie der stern mit einem Nachklapp zu Mesut Özil. Beide fielen im Einzelverkauf laut IVW auf die schwächsten Zahlen ihrer Geschichte. Der Focus landete zwar über dem Soll – allerdings auch bedingt durch einen Sonderpreis von 1,90 Euro.

Nur 145.632 mal wurde Der Spiegel 14/2019 in Supermärkten, Kiosken, Tankstellen, etc. verkauft. Erstmals überhaupt fiel das Magazin im Einzelverkauf damit unter die Schwelle von 150.000 Exemplaren und damit auf einen neuen Minusrekord. Passiert ist das mit einem Thema, das eigentlich derzeit ein Aufreger ist: dem Thema Impfen. “Impfen auf Befehl: Der bizarre Streit um den…..

Kommentare sind geschlossen.