Die mystische Botschaft des Feuers von Notre Dame

Notre Dame © GEOLITICONotre Dame © GEOLITICO

Das Feuer von Notre Dame war kein gewöhnlicher Kirchenbrand. Als das Dach der Kathedrale einstürzte, war schnell klar: Es geht um mehr als nur die Brandursache.

Notre Dame ist ein Markstein abendländischer Kultur, der vielen zur Orientierung dient. Selbst dann, wenn wir die alten Kirchenbauten selten oder nie besuchen, hat die Seele vieler darin Wohnung genommen. Die Kirchen und Kathedralen sind in zunehmend unsicheren Zeiten unsere inneren Fluchtburgen, die Kontinuität verheißen und Identität stiften. Stünde der Kölner Dom noch dazu in einem tiefen Wald, wäre die Deutsche Seele wohl vollkommen angekommen. Selbst der grimmigste Atheist ist froh darüber, wenn die Glocken läuten.

Wir alle sind, ob wir wollen oder nicht, vom Christentum geprägt und haben dessen Werte verinnerlicht. Auch wenn wir den Kirchen als Institutionen gleichgültig, ablehnend oder feindlich gegenüberstehend, ist für uns eine Welt ohne Kirchen undenkbar. Die Kirche bleibt als moralische Instanz im Hintergrund und wird immer wieder in den Blick genommen, wenn wir Gefahr laufen, uns selbst völlig zu verlieren. Egal, ob offen oder verstohlen. Soweit zum scheinbar versöhnlichen Teil.

Die Verfehlungen der Geistlichkeit in der Geschichte des Christentums und…..

Kommentare sind geschlossen.