Meine giftige Schokolade – Cadmium und Blei in über 45 Schokoladenmarken

123rf.com – olegdudko

Schokolade ist beliebt. So beliebt, dass beispielsweise der Durchschnitts-Amerikaner 6 kg und der Durchschnitts-Europäer sogar 7,5 kg davon im Jahr verzehrt. Das entspricht mehr als 1,5 Tafeln Schokolade pro Woche.

Das muss ja erst mal gar nicht so schlecht sein. Denn das Kakaobohnen-Pulver in der Schokolade ist reich an Antioxidantien und soll den Blutdruck, sowie den Cholesterinspiegel senken. Zudem sollen die Inhaltsstoffe die Ausschüttung der stimmungsaufhellenden Hormone Serotonin und Dopamin anregen.

Kakaobohnen können aber die Schwermetalle Blei, Nickel und Cadmium und Erdöl-Rückstände enthalten. Die Kohlenwasserstoffe geraten durch den Produktionsprozess in die Schokolade, während die Schwermetalle über die Böden in die Kakao-Pflanze gelangen.

Je höher der Kakao-Anteil, umso größer ist das Risiko, die metallischen…..

Kommentare sind geschlossen.