Dies und Das – Ungesehenes, „experience“ und der Preis für Lüge und Ignoranz

saker.de 2.1Oh weh, oh weh, die uralte Kulturperle Notre-Dame hat gebrannt! Freilich, ja, das muss man einräumen, wenn man mal kurz die hauchdünne Plastik-Folie der „modernen Gesellschaft“ beiseite schiebt, ist Notre-Dame kein Produkt einer gesichtslosen Kultur sondern eines des Christentums. Und Notre-Dame war zumindest über 90% der Zeit ihrer Existenz auch kein „Kultur-Denkmal“ (bzw. nur nebenbei) sondern eine *Kirche*.
Und sie war keineswegs eine seltene Ausnahme, die brennende Notre-Dame Kirche. Nein, sie war eine von ca. 300 (!!) alleine nur im vergangenen Jahr geschändeten, zerstörten, in Brand gesteckten oder anderweitig terroristisch maltraitierten Kirchen in frankreich. Nur erfuhr man von den allermeisten Vorfällen nichts bzw. nur kurz zwischen Verkehrs-Durchsagen und lala Pop Gedödel im Radio oder in Meer von Anzeigen in einem Lokalblättchen untergehend.

Zufall? Nein, System. In diesem Zusammenhang drängt es sich auch auf, das Phänomen „experience“ – nein, Worte in der eigenen Sprache (wie „Erlebnis“, denn das ist es, was gemeint ist) sind nicht nötig. Es ist allgemein üblich, u.a. weil „cool“ (sic), gleich auch den Begriff aus der…..

Kommentare sind geschlossen.