Das „Tag X“-Netzwerk, die neuen Tempelritter und die große Falle

Bildergebnis für Das „Tag X“-Netzwerk, die neuen Tempelritter und die große FalleBei den Untersuchungen über ein vermeintliches internationales Verschwörer-Netzwerk von Rechtsextremisten fällt immer wieder auf, wie wenig Ahnung die bisher bekannten Player haben von allem, was über ihren unmittelbaren Fachbereich hinausgeht.

Der mutmaßliche/wahrscheinliche Christchurch-Killer Brenton Tarrant postete nur zwei Tage vor seinem Anschlag Artikel auf Facebook über rechtsextreme deutschen Soldaten und den Fall Franco A. In Österreich wird derzeit ermittelt, wie viele Spenden Tarrant an die Identitäre Bewegung tätigte. In dem Manifest war die Rede von einem mächtigen Netzwerk von rechtsextremen Soldaten und von neuen Templer-Ritter-Orden, die bereit wären, Muslime und andere Unerwünschte zu vertreiben. In Deutschland laufen die Ermittlungen gegen ein Chat-Netzwerk aus Soldaten, Elite-Soldaten und Polizisten.

Tarrant scheint ein typisch narzisstisch-psychopathischer Kerl zu sein, der durch Kryptowährungen zu Geld kam und selbiges dann auf seinen Weltreisen verprasste. Rechte Gruppen fanden ihn wohl wenig interessant, aber seine Spenden nahmen sie gerne. Irgendwann war die Kasse leer, Tarrant war seinen…..

Kommentare sind geschlossen.