Überwachung: Innenministerium will für Ermittler den Zugriff auf Alexa

Amazons Sprachassistent schneidet private Gespräche mit.

Amazon hört zu Hause mit: Die smarten Lautsprecher Amazon Echo („Alexa“) sollen auf Ansprache reagieren und hören zu diesem Zweck alles mit, was in den eigenen vier Wänden gesagt wird. Kürzlich wurde gemeldet, dass der Online-Versandhändler tausende MitarbeiterInnen dafür einsetzt, die Alexa-Mitschnitte anzuhören, abzutippen und auszuwerten. Die aufgezeichneten Gespräche werden als Audio- und Textdateien zudem unbegrenzt gespeichert.

Die Vorsitzende der Verbraucherschutzministerkonferenz forderte daraufhin einen Stopp der Abhörpraxis.

Auf ganz andere Ideen kommt das Innenministerium: Geht es nach Horst Seehofer….

Kommentare sind geschlossen.