Syrien – Kriegsbericht vom 22. April 2019: Chemiewaffenlager in West-Aleppo explodiert

Am 20. April ist ein mutmaßliches Chemiewaffenlager von Hayat Tahrir al-Sham (die ehemalige al-Nusra Front) nahe der Stadt al-Atarib in West-Aleppo explodiert. Laut regierungsnahen Quellen war das Depot einer der Orte, an denen Milizen Raketen und Granaten mit toxischen Stoffen bestückt haben.

Angehörige der berüchtigten Propagandaorganisation “Weißhelme” sollen die Leichen von mindestens sechs Menschen geborgen haben, die bei der Explosion getötet worden waren. Drei Verwundete sind in nahegelegene……

Kommentare sind geschlossen.