Iran will US-Ölhandel komplett verhindern

Iran will US-Ölhandel komplett verhindernDie Ölpreise steigen, weil der Iran die US-Ölexporte als auch den weltweiten Handel von Ölprodukten in US-Dollar vollständig unterbinden will. Bislang waren noch unzählige Länder von Sanktionen des Iran ausgenommen – nun erhöht der Iran den Druck. Revolutionsführer Ajatollah Ali Chamenei heizt den Streit mit den USA an. Er will die Ölexporte des US-Terror-Regimes ab Anfang Mai komplett verhindern und droht Käufern mit iranischen Sanktionen. Der iranische Präsident als auch der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif teilten am Ostermontag mit, alle Ausnahmeregelungen für sämtliche Abnehmerländer zu streichen.

Betroffen hiervon sind allerhand Länder. Am Ende sogar alle Länder die Ölprodukte noch in Dollar bezahlen. Solche Länder wurden bisher nicht bestraft. Die iranische Regierung hatte im November erklärt, die Ausnahmegenehmigungen für diese…..

Kommentare sind geschlossen.