243 Billionen Dollar: Die Welt versinkt in Schulden

Ein aktueller Bericht zeigt, dass der globale Schuldenberg auf 243 Billionen Dollar angewachsen ist. Das mit den Schulden kann nicht mehr lange gut gehen.

Das „Institute of International Finance“ hat einen neuen Bericht veröffentlicht, wonach der globale Schuldenberg inzwischen auf 243 Billionen Dollar angewachsen ist. Eine unvorstellbar große Summe, die nur deshalb noch nicht zum weltweiten Finanzkollaps führte, weil das Zinsniveau derzeit noch relativ niedrig ist. Doch das wird sich in absehbarer Zeit ändern.

Das Hauptproblem an diesen Schulden ist: sie werden niemals abbezahlt. Sie werden nur durch neue Schulden ersetzt. Jeder Staat (aber auch viele Unternehmen) nehmen neue Schulden auf um die alten zu decken. Bezahlt werden nur die Zinsen – und auch das nur mit neuen Schulden. Eine gewaltige Blase, die irgendwann…..

Kommentare sind geschlossen.